Universitäts­Spital Zürich

Digitaler Jahresbericht und Magazin

Flexible Publikations­prozesse

Für das Universitäts­Spital Zürich war es wichtig, die drei zentralen Bestand­teile der Bericht­erstattung, Geschäfts­bericht, Qualitäts­bericht und Wissens­bericht, zeitlich gestaffelt publizieren zu können. Daher hat Crafft einen flexiblen und effizienten Workflow für Content Management entwickelt und ein benutzer­freundliches Backend aufgebaut.

Neue Stakeholder-­Kommunikation

Die zeitlich gestaffelte Publikations­weise der Inhalte generiert nicht nur beständig Traffic auf der Microsite, sondern holt auch die verschiedenen Stakeholder individuell und zielgruppen­gerecht ab. Das gedruckte Magazin spannt den Bogen über alle Kommunikation­selemente und spricht als Marketing­instrument ein breites Ziel­publikum an.

Vielseitiger Content, medien­gerecht inszeniert

Da die bisherige Konzeption auf Print­medien fokussiert war, hat Crafft für die digitale Um­setzung neue Inhalt­sformen entwickelt, die klar, übersichtlich und leicht navigierbar sind. Der dem Web gerechte Lesefluss auf allen Devices ist dabei so essentiell wie ein benutzer­freundliches Interface.

Bild 1/6

Flexibel einsetzbare Akkordeon-­Elemente erleichtern die Navigation, Schnelllese-­Elemente unterstreichen Kern­aussagen.

Bild 2/6

Die Einstiegs­seiten der drei Bereiche teasern mit je einem Keyvisual weiter­führenden Content an.

Bild 3/6

Sämtliche Inhalte sind mobile-­optimiert und auch auf dem Smart­phone lesbar.

Bild 4/6

Das Video­interview mit Spitalrats­präsidenten und CEO ergänzt die cross­mediale Um­setzung.

Bild 5/6

State of the art: Die Gruppen­fotos des Spital­rats und der Spital­direktion verfügen über Hot­spots, die dem Betrachter einzelne Mitglieder vorstellen.

Bild 6/6

Intuitives Content Management

An einem Jahres­bericht sind oftmals viele Autoren beteiligt, weshalb es für Crafft wichtig war, dass nicht nur das Front-, sondern auch das Backend leicht bedienbar ist. Dafür wurde die Word­press-Benutzer­oberfläche von unserem technischen Partner Dream Production intuitiv und flexibel gestaltet.

Bild 1/3

Die hinter­legten Daten von Grafiken wie Kreis-, Säulen- und Linien­diagramme lassen sich mühelos editieren und verwalten.

Bild 2/3

Tabellen werden einfach aus Excel importiert und an­schliessend angepasst. Ausser­dem können vier Felder für die vertikale Ansicht auf Mobile definiert werden.

Bild 3/3

Auf Bildern lassen sich einzelne Bereiche pixel­genau mit Zusatz­informationen definieren.

Modernes Story­telling

Das begleitende «Magazin zum Geschäfts­jahr» fungiert als Klammer für ein breiteres Ziel­publikum und behandelt viel­schichtige Themen rund um das Universitäts­spital – von Patienten­geschichten bis zu medizinischen Inno­vationen. Es erscheint weiterhin in gedruckter Form und bildet dadurch einen weiteren Touchpoint für Stakeholder im Medienmix des USZ. 

Bild 1/5

Ein klassisches Magazin­cover zahlt auf den Fokus­beitrag der Publikation ein und thematisiert die Arbeit im Universitäts­spital.

Bild 2/5

Die Spital­leitung des USZ lässt im Interview die Höhe­punkte des Geschäfts­jahrs Revue passieren.

Bild 3/5

Die Reportage im Fokus­beitrag bringt der Leserschaft ein zentrales Thema auf spannende Weise näher.

Bild 4/5

Die Mitar­beitenden des USZ werden auf vier Seiten in Wort, Bild und Info­grafiken vorgestellt.

Bild 5/5

Alle drei Bereiche der Berichts­erstattung finden in das Magazin zum Geschäfts­jahr Eingang, hier der Wissens­bericht.