Kunsthaus Zürich

Gesamt­kom­mu­nikation

Lang­jährige Zusam­men­arbeit

Schon seit 2003 arbeitet Crafft mit dem Kunst­haus Zürich zusammen. Für das grösste Schweizer Kunst­museum realisiert Crafft zum einen Corporate-Projekte wie die Web­seite, den Jahres­bericht oder das Kunsthaus-Magazin.  Zum anderen konzi­piert Crafft seit Jahren immer wieder die Bewerbung von mittleren bis grossen Ausstellungen.

Viel­fältige Umsetzungen

Was die Kommunikation für das Kunst­haus Zürich besonders spannend macht, sind die thematische Viel­falt der Inhalte und die varianten­reichen Um­setzungen. Kunst­historische Epochen und Genres er­fordern immer wieder ein neues Ein­denken in die Materie - eine Heraus­forderung, die Crafft sehr gerne annimmt.

Unsere Lieblingsseiten aus dem Kunsthaus-Magazin

Bild 1/18

«Marks of Democracy/­Portraits of the Voters» von Osman Bozkurt, Kunsthaus-Magazin 2/2015

Bild 2/18 «Untitled #458» von Cindy Sherman, Kunsthaus-Magazin 2/2014
Bild 3/18 «Spargel­bündel mit Kirschen und Schmetter­ling» von Adriaen Coorte, Kunsthaus-Magazin 3/2015
Bild 4/18 Aus­stellung «Europa - Die Zukunft der Geschichte», Kunsthaus-Magazin 2/2015
Bild 5/18 Aus­stellung «Cindy Sherman - Untitled Horrors», Kunsthaus-Magazin 2/2014
Bild 6/18 Aus­stellung «Cindy Sherman - Untitled Horrors», Kunsthaus-Magazin 2/2014
Bild 7/18 Aus­stellung «Sinnliche Un­gewissheit - Eine private Sammlung», Kunsthaus-Magazin 2/2015
Bild 8/18 Aus­stellung «John Water - How much can you take?», Kunsthaus-Magazin 3/2015
Bild 9/18 «Chrysan­themen (Kiku)» von Kesai (Ikeda) Eisen, Kunsthaus-Magazin 1/2015
Bild 10/18 «Noisette» von Urs Fischer, Kunsthaus-Magazin 2/2012
Bild 11/18 Aus­stellung «Egon Schiele - Jenny Saville», Kunsthaus-Magazin 3/2014
Bild 12/18 Aus­stellung «Egon Schiele - Jenny Saville», Kunsthaus-Magazin 3/2014
Bild 13/18 Aus­stellung «Ein Goldenes Zeit­alter», Kunsthaus-Magazin 3/2015
Bild 14/18 Sammlung «Sappho - Antoine Bourdelles Bronze­skulptur und die franz­ösische Plastik», Kunsthaus-Magazin 1/2014
Bild 15/18 Aus­stellung «Tomi Ungerer - Incognito», Kunsthaus-Magazin 4/2015
Bild 16/18 Aus­stellung «Von Matisse zum Blauen Reiter - Expressio­nismus in Deutschland und Frankreich», Kunsthaus-Magazin 1/2014
Bild 17/18

Aus­stellung «Die Fackeln des Prometheus - Johann Heinrich Füssli und Javier Téllez, Kunsthaus-Magazin 4/2015

Bild 18/18 Sommer­werkstatt «Kunst­reisen», Kunsthaus-Magazin 2/2015

Der Geschäftsbericht 2016, Print und digital

Bild 1/12

Für Digital Natives und Print Aficionados: Der Jahres­bericht des Kunsthaus 2016.

Bild 2/12

Im Web heisst der Bericht Besucher mit einem gross­zügigen, visuellen Einstieg will­kommen.

Bild 3/12


Bild 4/12

Übersichtliche Drop-down-Menüs leiten durch die einzelnen Kapitel.

Bild 5/12

Infografiken ver­anschau­lichen komplexes Zahlen­material.

Bild 6/12

Praktisches Feature: Der komplette Bericht sowie einzelne Kapitel stehen zum Down­load bereit.

Bild 7/12


Bild 8/12

Im Print­bericht geben gross­flächige Bilder einen Eindruck in die Sammlung des Kunsthauses. Hier die Dauer­leihgabe «Bildnis Hanni Esche, 1905» von Edward Munch.

Bild 9/12
Bild 10/12

Klar strukturiert: Zahlen und Fakten sind in Tabellen über­sichtlich aufbereitet. 

Bild 11/12
Bild 12/12

Ausstellungsbewerbung für «Joan Miró – Mauer, Fries, Wandbild»

Bild 1/7 «Femme et oiseau dans la nuit»: Das Öl­gemälde von 1945 hat es aufs Aus­stellungs­plakat ge­schafft.
Bild 2/7 Die Er­öffnungs­einladung hin­gegen ziert «Peinture, la magie de la couleur» von 1930.
Bild 3/7 Auf der von Crafft gestalteten Micro­site sind alle Informa­tionen rund um die Aus­stellung zu finden.
Bild 4/7
Bild 5/7 Das andere Wand­bild von Miró an der Fassade des Kunst­hauses Zürich.
Bild 6/7
Bild 7/7 Für Fans: Das Plakat zur Auss­tellung gibts auch im Museums­shop.

Making-of: Hinter den Kulissen der Retrospektive zu Francis Picabia

Ausstellungsbewerbung für «Typos­kulptur»

Bild 1/7
Bild 2/7
Bild 3/7
Bild 4/7
Bild 5/7
Bild 6/7
Bild 7/7